Laborergebnisse - germanium-deutschland.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Laborergebnisse

Katastrophale Ergebnisse im März / April 2015

Ich habe im März/April 2015 sowohl Germanium Tabletten (angeblich 400mg Germanium pro Tablette) und Germanium-Puler von einer Firma analysieren lassen. Die Germaniumprodukte werden auf sehr verschiedenen Webseiten angeboten, unter den Firmennamen:
Body-Soul-Spirit (padma28 / vb17.com/tibet-med.net).

Bereits im Jahr 2010 fiel diese Firma durch absolut niederschmetternde Laborergebnisse auf: Die Produkte enthielten trotz vollmundiger Werbung und seriöser Aufmachung nahezu kein Germanium.

Dieses katastrophale Ergebnis wurde nun im März/April 2015 bestätigt. Die von dieser Firma georderten Germaniumtabletten sollten 400mg reines organisches Germanium enthalten, wogen selbst aber nur gut 200mg. Da erkennt schon ein Laie, dass in 200mg Tablette nicht 400 mg Wirkstoff sein können.
Mein deutsches Labor hat diese Proben dennoch dreimalig nachuntersucht und festgellt, dass jede Tablette nur rund 15 % organisches Germaniun enthielt. Analysiert wurde mit der genauen Flammen-Atomabsorptionsspektroskopie oder kurz AAS Methode. Zudem waren die Tabletten offensichtlich wild zusammengemischt, sie waren stark heterogen (ungleichmäßig vermischt) und enthielten sichtbare zerbrochene Reiskörner. Jede Tablette enthiet also statt 400mg organisches Germanium 132 deutlich weniger als 30mg! Das Pulver wurde ebenfalls mehrfach untersucht mit dem Ergebnis, dass unter 1 % Germanium enthalten war.

Ich veröffentliche diese Ergebnisse hier, obgleich ich von dieser Firma durch die Blume bedroht werde.

Meine Erfahrungen mit bestimmten unseriösen Anbietern (unter vielen Shop-Namen auf dem Markt!)

2010 ließ ich erstmals eine Probe von Body-Soul-Spirit
mit niederschmeterndem Ergebnis analysieren. Zunächst wollte ich fair bleiben und benannte diese nicht namentlich. Es gab aber eindeutige Berichte im Netz, laut denen der/die Besitzer wegen Betruges gesucht würden und man keine Ware erhalten habe (hier, hier oder hier) Oder auch auf Webwiki.de. Diese Aussagen kann ich in weiten Teilen bestätigen.

Ich habe 2014 und 2015 drei Kunden um Bestellungen gebeten, zwei Bestellungen kamen an und wurden anschließend mit katastrophalen Ergebnis analysiert, eine Bestellung hat der Kunde nie erhalten und trotz mehrfachem Mailverkehr auch keine Gutschrift erhalten. Eine eigene Bestellung vom November 2014 wurde nach zwei Monaten immer noch nicht ausgeliefert. Bitten um Lieferung oder Rückerstattung des Geldes blieben unbeantwortet.

Mit der Zeit riefen aber immer mehr Ratsuchende an, die sehr viel Geld an diese Firma gezahlt hatten, oft verzweifelte Menschen. Da ich unter diesen Umständen nicht mehr verantworten konnte, dass immer mehr Kunden vielleicht schlechte Produkte kaufen oder gar keine Ware erhalten, schrieb ich das betreffende Unternehmen mehrfach zwischen 2012 und 1014 an, damit es sich zu dem schlechten Analyseergebnis äußern könnte. Ich bat auch um deren eigene Analyseergebnisse, da ich zu deren Gunsten noch immer davon ausging, dass dieses Unternehmen vielleicht selbst nur einen schlechten Lieferanten hat.

Auf keine meiner freundlichen Anfragen hat dieses Unternehmen reagiert. Auch zahlreiche Kunden baten in der Folgezeit die Firma um Analyseergebnisse, ich selbst fragte mehrmals noch unter Pseudonymen nach, ohne auch nur einmal Antwort zu erhalten. Alleine dieses Schweigen auf meine Anfragen und Fragen der Kunden ließ mich stark an der Seriosität dieses Shops zweifeln.

Um Schaden von Kunden abzuwenden habe ich mich Ende 2014 nach vier Jahren entschlossen, die unseriöse Firma namentlich zu benennen: Plötzlich kam eine bitterböse Mail mit sehr unschönen offenen Drohungen, um mir den Betrieb dieser Informationsseite unmöglich zu machen.

Trotz dieser Drohung bat ich die Firma nochmals freundlich, mir doch deren eigene Analyseergebnisse zur Entkräftung meiner Vorwürfe vorzuweisen. Ich bot sogar an, diese Ergebnisse auf meiner Seite einzustellen und natürlich auch die spanische Firma zu empfehlen, wenn diese seriös ist. Hierauf erhielt ich außer wüsten Drohungen keinerlei Nachweise, Laborergebnisse oder ähnliches.

Nachdem nun auch ich selbst bei einer Bestellung trotz Zahlung keine Ware erhielt und die Firma selbst auch keinerlei eigene Analyseergebnisse vorlegt, obwohl ich im Endeffekt vier Jahre Zeit gab und aktuell nochmals 8 Wochen erfolglos Zeit zur Klärung gab, habe ich nun genügend belastbare Beweise. Neben gerichtlichen Drohungen sind die Betreiber aber offensichtlich auch zu noch schwerwiegenderen Angriffen bereit. Ich habe mich entschlossen, im Interesse der schwerkranken Menschen, die Hilfe suchen, dieses Risiko einzugehen.

 

Jede Bestellung eine Spende

Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich die Firma ProVitas Pharmaceuticals Ltd.  Produkte.

Wir haben die Reinheit ständig in deutschen Laboren überprüft. Die Produkte waren ausnahmslos sehr gut und zudem noch preislich eher im unteren Bereich angesiedelt.Wenn sie einfach auf den Link unten klicken ( "Provitaspharma"), wird uns eine Provision gutgeschrieben.


Alternativ können Sie im  im Bestellprozess unter “empfohlen durch” unsere Webseite "Weserconsult" angeben; dann erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir weitere Laboranalysen in Deutschland finanzieren werden.

Einen großen Teil des übrigbleibenden Erlöse spenden wir zudem monatlich je nach Umsatz (mindestens aber 50,- EUR pro Monat) im Jahr 2016 zu gleichen Teilen an den Verein PERI, der sich um Frauen in schweren Lebenssituationen hier in Deutschland kümmert (Unterdrückung, Zwangsheirat) sowie an die Philippinische Unabhängige Kirche / Iglesia Filipina Independiente, die sich um Verbesserungen der Arbeitsbedingungen der Arbeiter auf den Philippinen bemüht.








 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü